ZEIDiG

ZEIDiG liefert Liedermacher-Rock mit bayerischen und englischen Texten.

Der überwiegende Teil von uns kommt aus der Ingolstädter Region, wir haben aber auch zwei Hallertauer Gewächse dabei. Die Songs sind alle selbst geschrieben und gehen von hart über bluesig bis groovig und gefühlsbetont. Prädikat: unbedingt tanzbar!

Veranstalter: ZEIDiG, Günter Band, Junggartenstr. 7, 85055 Ingolstadt

Luft & Saiten

Elisabeth Grandl: Harfe
Irmi Schuhbauer: Harmonika

Weltoffen – experimentell – bayrisch – traditionell. Handgemachte Musik mit klarer Präzision und höchstem Feingefühl. Zwei charmante Damen mit Humor und Herz.

Veranstalter: Markt Wolnzach

Der kleine Siebenschläfer

Ein Buch, eine Schauspielerin, drei Musiker und 36 Mützen.

Ein Lesung mit Musik für Kinder.

Veranstalter: Buchhandlung Kawasch, Wolnzach

Yvonne Madrid und Dmitray Mayboroda (abgesagt!)

Wegen Krankheit leider abgesagt!

Mit stimmungsvollen Melodien, Arien, Walzern und Polkas starten wir ins neue Jahr. Die beiden Künstler haben sich ein vielseitiges Programm überlegt, um mit Ihnen dass neue Jahr zu feiern. Es werden Titel aus Operetten von u.a. Lehar, Dostal und Arien von Puccini präsentiert., schmisse Bearbeitungen für Solo – Klavier u.a. Franz Lizt und Walzer von Frederic Chopin. Das ein oder andere Lied bzw. Stück wird eine besondere Überraschung der beiden Künstler darstellen. Ein bunter Strauss herrlicher Melodien, die von spannenden Anetektoten begleitet werden, wie Bier, Wein und das gute Leben, für viele Künstler und Komponisten der Klassik zum schönen Leben gehört haben.
Die beiden Künstler konzertieren bereits seit einigen Jahren erfolgreich miteinander vor allem im Umland von München/Oberbayern.

Stücke und Programm: Lehar – Die Lustige Witwe, Giuditta, Puccini – u.a. La Rondine, Johann Strauss Tritsch Tratsch Polka, Walzer von Chopin u.v.m.

Veranstalter: Yvonne Madrid – YM – Veranstaltungsbüro, Moosinning

Kartenvorverkauf: yvonnemadridmusica@gmx.de

www.Yvonne-Madrid.com

Yvonne Madrid

Die Sopranistin und Sängerin des heutigen Abends, hat sich vor allem für Ihre Vielseitigkeit  als Künstlerin international einen Namen gemacht. Von der italienischen Oper, bis hin zu Kunstlied, Konzertrepertoire bis hin zu Ihrer großen Liebe – der Operette und leichten Muse, jeden Stil gestaltet Sie mit dem richtigen Stil und Ton. Als Preisträgerin einiger Operettenwettbewerbe (Nico Dostal und Robert Stolz),  konnte Sie schon einige Partien dieser Musikrichtung, auf der Bühne zum Leben erwecken.

Dmitray Mayboroda

von der Staatsoper München (Seit der Saison 200/2021 als Ballet Pianist tätig), ist ein junger, vielseitiger Musiker, der nicht nur als Lied Begleiter und Kammermusiker sich schon einen Namen gemacht hat. Er war Preisträger zahlreicher Wettbewerbe u.a. Förderpreis Klassik München.  Sie werden sich an diesem Abend von seinem Können auch überzeugen, da er einige Stücke solistisch präsentieren wird.

Schmidtanand

tausendundoamoe – das neue Album

Schmidtanand, das sind Karin Hoisl-Schmidt und Thomas Schmidt. Die beiden verbindet unter anderem die Liebe zur Musik und etliche Jahre Bühnenerfahrung. Mit ihrem neuen Album tausendundoamoe melden sie sich zurück auf der Liedermacherbühne. Mit Gitarren und Gesang, mit Humor und Tiefgang, mit Liedern, so bunt wie das Leben. Produziert wurde das Album im Wolnzacher Tonstudio von Rolf Berger, der das Auftaktkonzert virtuos mit allerlei Schlagwerk begleiten wird. Wie schon Karl Valentin sagte: „Jedes Ding hat drei Seiten – eine positive, eine negative und eine komische“ – und so gibt es viel Stoff und verschiedenste Perspektiven, auf welche sich das Publikum freuen kann.

Tickets:
Marktbuchhandlung Kawasch, Wolnzach
Buchhandlung WortReich, Pfaffenhofen a.d. Ilm
Eventim

Veranstalter: Karin Hoisl-Schmidt, Ilmmünster

www.schmidtanand.de

Lemoncello

Das Duo Lemoncello mit Marie-Therese Daubner und Clemens Weigel veranstalten zum zweiten Mal ein wunderbares Cellokonzert im Deutschen Hopfenmuseum

Vorverkauf im Museum

Veranstalter:
Markt Wolnzach

 

Na Ciotogi

„Keeping The Dream Alive“

Na Ciotogi kommen diesmal mit irischer und bayrischer Musik auf die Bühne. Mit dabei sind Siegi Mühlbauer (Gründer und ehemaliges Mitglied von „Da Huawa, da Meier und i“), Markus Gröller (Arnbrucker Woidbuam, Woideck Musi) und Bernhard Stahl (Berufsmusiker, Solokünstler und Multiinstrumentalist). Zusammen lassen sie den Traum von Timmy „the Brit“ McCarthy weiterleben, die irische Musiktradition mit der bayerischen zu verschmelzen. Die Musik- und Tanzkoryphäe verstarb leider im September 2018 nach schwerer Krankheit. Es war sein ausdrücklicher Wunsch die Verbindung zwischen irischer und bayerischer Tradition aufrecht zu erhalten. Trotz anfänglicher Zweifel, ob die bayerische Tuba mit dem irischen Dudelsack (Uilleann Pipes) wirklich zusammen passt, hat Timmy recht: „Der einzige Unterschied zwischen B’irish und Irish ist ein B!“

Tony McCarthy, Sohn von Timmy aus Cork City spielt Querflöte, Tin Whistles, Bouzouki und Bodhran (irische Trommel). Dan O’Callaghan aus West Cork spielt Uilleann Pipes (irischer Dudelsack) und Tin Whistles. David McMahon aus Dublin wohnt seit viele Jahren im Landkreis Landshut. Er spielt Akkordeon, Concertina, Mundharmonika und wird den Abend mit Anekdoten zur Lebensweise, Kultur und Geschichte auf Irischbayrisch moderieren. Sein Sohn Seán McMahon spielt Geige und führt somit die Vater-Sohn Tradition angefangen mit Timmy und Tony McCarthy auf der Bühne fort. Die verschiedenen Erfahrungen und Lebenshintergründe der Mitglieder fließen hier zusammen und geben Na Ciotogi den einzigartigen Klang.

Na Ciotogi („Die Linkshänder“) und das Trio um Siegi Mühlbauer werden gemeinsam Irish-Folk mit Sauerkraut und Bayerische Volksmusik mit Irish-Stew servieren. Es wird geflötet und gegeigt, gesungen und gejodelt, gespielt und getanzt und dabei bleibt höchstwahrscheinlich auch das eine oder andere Auge nicht ganz trocken.

Vorverkauf hier

Weitere Infos: www.na-ciotogi.de

Veranstalter: David McMahon, Ergoldsbach

C.B.Green´s Songwriter´s Special

Popmusiker C.B.Green präsentiert Singer/ Songwriter, die mit ihm die Liebe zur handgemachten Musik teilen. Nur Selbstgeschriebenes und „der Mensch hinter der Musik“ spielen hier eine große Rolle. Bei der Auswahl seiner Gäste ist C.B.Green wählerisch. Nicht nur Virtuosität und technisches Können ist Grundlage für die Einladung, sondern auch Ausdruck und starke Songs. C.B.Green geht in Gesprächen zwischen den Titeln auch auf Persönliches ein, auf den Weg als Künstler, auf Empfindungen und Wünsche.

Veranstalter: Kunstscheune Events, Clemens Benecke, 86633 Neuburg a. D.

Tickets hier

C.B.Green (D)

„Ich bin ein Songmensch“, sagt C.B.Green. Ergreifende Melodien, Harmonien und Texte machen für ihn gute Lieder aus. Seinen Stil kann man als „acoustic pop“ bezeichnen. Wunderbare Hooks. Titel, die unter die Haut gehen, handwerklich anspruchsvoll. Nach 2019 ist der Sänger und Gitarrist 2023 abermals auf Europatournee mit Bonnie Tyler und eröffnet die Konzerte mit seinen eigenen Songs. Bonnie Tyler covert mittlerweile seinen Song „Somebody’s Hero“ und promotet C.B.Green, der von ihrem Produzenten David Mackay (Rod Stewart, Eric Clapton, Kid Rock uvm.) musikalisch unterstützt wird. Ein weiteres Highlight 2023: die Tour mit den Gipsy Kings, sowie ausverkaufte Shows mit dem Projekt „Musik und Worte“ (René Borbonus & C.B.Green) in Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf. Viele TV Auftritte und Radio Events bereichern seinen Werdegang ebenso wie die kleinen Singer/ Songwriter-Abende: „live, und nur mit Gitarre begleitet, kann ich am besten das Herz des Zuhörers treffen…“

Foto: Oliver Breu

https://www.cb-green.com

https://www.facebook.com/cbgreenmusic

https://www.instagram.com/c.b.green_music

Shannon Callahan (US/ D)

Shannon Callahan wurde in San Francisco/ Kalifornien geboren und studierte klassische Musik u.a. in Florenz. Ihre musikalische Bandbreit ist enorm:

mit 18 ging sie das erste Mal auf Klassik-Tour, in der Schweiz sang sie Opern, in Berlin spielte sie im Musical “Der Glöckner von Notre Dame” die weibliche Hauptrolle und im Wiener Konzerthaus war sie Solistin mit dem Prager Orchestra. Mit dem Smokie-Sänger Chris Norman tourte sie vier Jahre als Sängerin und Gitarristin in ganz Europa. Mit ihrer eigenen Musik gewann sie den 1. Platz bei der „Emergenza“ Deutschland. Darüber hinaus schrieb die Sängerin Lieder für Jocelyn B. Smith, Maike von Bremen, The Nighthawks, und Little Musik Makers. Sie steht gerne mit ihrem Duo Partner Ron Spielman auf der Bühne. Zusammen haben sie eine CD „Longest Story Short“ mit ihren eigenen Liedern aufgenommen. Ihre Solo-CD Nectar hatte gute Kritiken bekommen und ist u.a. bei iTunes erhältlich. Zur Zeit singt Shannon leidenschaftlich mehr Kinderlieder als je zuvor, weil sie zwei kleine Kinder hat.

Foto: Marco Magnago

Martina Corsini (IT/ UK)

Vor kurzem stolperte C.B.Green im Internet über die Musik von Martina Corsini. Eine Künstlerin, die in Italien geboren ist, mittlerweile aber in Glasgow (Schottland)/ UK lebt.

Sie ist eine vielseitige Künstlerin, die scheinbar mühelos Funk, Pop, Soul und Jazz in ihrer Musik vereint. Vor einem multikulturellen familiären Background spiegeln ihre Lieder Themen wie ihre persönliche Entwicklung, Liebe (und Wege sie zu verbreiten) und ihre Verbundenheit zu Freiheit wider. Auf ihrer musikalischen Reise hat sich Martina mit ihrer Stimme und mit ihrem einzigartigen Sound eine große Hörerschaft erspielt.

Sie arbeitet mit diversen Künstlern zusammen und erkundet ständig neue, musikalische Gebiete um sich weiter zu entwickeln.

Sie spielt unterschiedliche Instrumente, vor allem Gitarre und Bass. Im Moment arbeitet Martina Corsini leidenschaftlich an ihrer ersten, eigenen CD.

Foto: Martina Corsini

https://www.instagram.com/martinacorsini_/

https://open.spotify.com/artist/0LVNIaI7EzYS2nlGyxKWzn?si=5iYdF0b7TreJFwe6fFvpjg

https://www.youtube.com/@martinaofficial9700

https://www.facebook.com/martinaofficialpage

Muttertags- und Jubiläums-Schlagzeug-Konzert

Vor 30 Jahren begann ich, nach meiner Ausbildung zum Diplom-Schlagzeuger, mit meinem Unterricht in einer Garage. Wenige Jahre später, mit der Gründung der Realtime Musikschule in Rohrbach, war der Schlagzeugunterricht schon voll im Gange. Dann verschlug es mich auch noch viele Jahre in die Musikschule nach Allerhausen, bis ich vor genau 10 Jahren, hier in Wolnzach, meine Wurzeln fest verankerte.

Dies wäre Anlass genug für ein Jubiläumskonzert. Jedoch möchte ich die Gelegenheit nutzen, mit einem speziellen Muttertags-Ttrommelkonzert den Müttern und Vätern, die ihre Kinder seit Jahren nicht nur aus Wolnzach, sondern aus dem ganzen Landkreis zu mir in den Unterricht bringen, eine kleine Aufmerksamkeit zu bereiten.

Trommelkonzert der Rhythmik Kids von Rolf Berger

Zum 20-jährigen Jubiläum der Rhythmik-Schulung für Kinder ab dem Vorschulalter lädt Rolf Berger alle ein, mit „Opa Nilpferd“ sein Jubiläum mit viel Remidemi zu feiern. Die Trommelschüler:innen vom ersten bis zum 5. Trommeljahr werden lautstark etwas zum Besten geben. Neben neuen Trommel-Kompositionen gibt es Klassiker wie die Afrikareise oder die Kennenlernen-Story von Opa Nilpferd und Waldi Dackel Wiesen Wedel.